Enercon hat kürzlich mit dem österreichischen Energieversorger Energie Burgenland einen Vertrag über die Lieferung von 51 Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 212 MW geschlossen.

Die Anlagen unterschiedlichen Enercon-Typs aus verschiedenen Leistungsklassen sollen in sieben geplanten Windparks im Burgenland errichtet werden. Der Bau der meisten Projekte, die sich aus dieser Zusammenarbeit ergeben, soll in diesem Sommer beginnen.

Die eologix sensor technology gmbh, Marktführer für Eisdetektionssysteme in Österreich, wird in diesen Projekten alle Windkraftanlagen mit ihrem eologix:safe System ausstatten.

eologix:safe signalisiert einen sicherheitsrelevanten Vereisungsstopp gemäß DNV-GL-Zertifikat. Mit den Systemen kann man Vereisung genau erkennen und das auf dem Rotorblatt auftretende Eis exakt lokal erfassen (einschließlich der Messung der Eisdicke und der Oberflächentemperatur), unabhängig von Sichtbedingungen oder dem Zugang zur Anlage. Alle eologix-Systeme sind modular aufgebaut – eologix:safe kann in Zukunft je nach Bedarf erweitert werden – bis hin zu einem komplett automatischen Betrieb inkl. Wiederanlauf mit dem eologix:restart System (DNV-GL zertifiziert), oder aber eologix:heat für präventives Heizen.

Pressekontakt

Esther Jobst

Esther Jobst
eologix sensor technology gmbh
Tel.: +43 (0)316 931215 500
E-Mail: esther.jobst@eologix.com