TECHNOLOGIE | 5 MIN ZUM LESEN

Was ändert sich mit dem neuen DNV Zertifikat?

Neues DNV Zertifikat für eologix Eiserkennungssysteme: Reduktion der Anzahl an Sensoren pro Windenergieanlage bei gleichzeitiger Erhöhung der Redundanz des gesamten eologix-Systems. Mehr dazu im Whitepaper: Optimieren Sie Ihre Anlage mit der Hilfe von Eisdetektion

eologix sensor technology sensor

Alle zwei Jahre wird bei allen von DNV anerkannten Eiserkennungssystemen eine wiederkehrende Zertifizierung durchgeführt. Die aktuell abgeschlossene Re-Zertifizierung unserer Eiserkennungssysteme im September 2020 brachte einige Änderungen mit sich, die für Kunden weitere Vorteile bietet. Unter anderem beinhaltet das erneuerte Zertifikat (CCA-DNV-SE-0441-00526) eine Reduktion der Anzahl an Sensoren pro Windenergieanlage bei gleichzeitiger Erhöhung der Redundanz des gesamten eologix-Systems. Das bedeutet für Kunden eine weiter verkürzte Amortisationszeit.

 

 

DIN EN IEC 61400-24

Die Norm enthält normative Verweisungen auf Fachgrundnormen für den Blitzschutz sowie für Niederspannungs- und Hochspannungssysteme für Maschinen und Anlagen und für die elektromagnetische Verträglichkeit (EMV). Es sind Richtlinien für die Anwendung geltender Normen für den Blitzschutz, von elektrotechnischen Industrienormen und EMV-Normen einschließlich der Erdung angegeben.
Diese Norm definiert die Blitzumgebung für Windenergieanlagen und die beschreibt die Risikobewertung für Windenergieanlagen in dieser Umgebung. Es werden Anforderungen an den Schutz von Rotorblättern, anderen Konstruktionselementen sowie elektrischen Systemen und Betriebsführungssystemen sowohl gegen direkte als auch indirekte Auswirkungen von Blitzen festgelegt. Außerdem sind Prüfverfahren zum Nachweis der Einhaltung der Anforderungen enthalten.

 

 

Die Positionierung der Sensoren auf den Rotorblättern wird laufend weiter optimiert – So sind nun einheitliche Positionen der Sensoren auf allen drei Rotorblättern definiert, wodurch insbesondere bei der Installation der eologix-Systeme auf neuen Anlagen für die Hersteller von Windenergieanlagen eine Vereinfachung in Logistik und internen Arbeitsabläufen ermöglicht wird.

Mit dem neuen Zertifikat CCA-DNV-SE-0441-00526 passt eologix die Positionen der einzelnen Sensoren auch an die Anforderungen der Norm IEC61400-24:2019 an. Weiters wurde die Positionierung der einzelnen Sensoren basierend auf Vereisungsmessdaten von über 400 installierten Systemen weiter optimiert, so dass auch die Kunden, die Systeme von eologix im Einsatz haben, von der großen Menge an Vereisungsdaten durch nun noch exaktere Messungen profitieren.

Bis zu 80% weniger Stillstand

Durch exakte Eisdetektion mit Hilfe der eologix Systeme reduzieren Sie die Stillstandszeiten Ihrer WEA um bis zu 80% pro Jahr. Weitere Vorteile der Technologie finden Sie hier.

DNV

DNV mit Sitz in der Kommune Bærum (Norwegen) ist eine internationale Klassifikationsgesellschaft und Experte in den Bereichen technische Beratung, Ingenieurdienstleistungen, Zertifizierungen und Risikomanagement.

DNV ist in insgesamt fünf verschiedene Geschäftsbereiche gegliedert. Ein Geschäftsbereich ist „Energy“. DNV bietet weltweit anerkannte Prüf- und Beratungsdienstleistungen entlang der gesamten Energie-Wertschöpfungskette – erneuerbarer Energien und Energieeffizienz. Unsere Services dienen zahlreichen Bereichen der Energiewirtschaft. Von Onshore- und Offshore-Windkraft, der Erzeugung von Solarenergie, konventioneller Stromerzeugung, -übertragung und -verteilung sowie intelligenter Stromnetze, nachhaltige Energienutzung über Energiemärkte und nicht zuletzt Gesetze und Vorschriften bieten wir ein umfassendes Servicespektrum. 3.000 Energieexperten unterstützen unsere Kunden weltweit bei der Bereitstellung einer sicheren, zuverlässigen, effizienten und nachhaltigen Energieversorgung.

„Wir freuen uns, dass unsere Lösungen zur Eiserkennung für unsere Kunden in Zukunft noch attraktiver sind. Für uns ist es wichtig uns immer weiterzuentwickeln und nicht still zu stehen. Daher arbeiten wir stets daran, dass unsere Kunden mit Hilfe unserer innovativen Sensorik mehr Ertrag erzielen können. Dies hilft nicht nur unseren Kunden, sondern trägt auch zu einer grüneren Welt bei.“

Thomas Schlegl-CEO eologix sensor technology

Dr. Thomas Schlegl

Geschäftsführer und Gründer der eologix sensor technology gmbh

Wir bieten aktuell Systeme zur Eiserkennung mit direkter Messung an den Rotorblättern basierend auf kapazitiver Sensorik an, wobei die Eisdetektion und Temperaturmessung direkt auf der Rotorblattoberfläche erfolgen. Das Portfolio von eologix für energieautarke, drahtlose, mechanisch flexible, intelligente Sensoren zur Messdatenerfassung an einer Vielzahl von Oberflächen wird sich künftig noch erweitern.

Whitepaper_Eisdetektion

Artikel zu ähnlichen Themen